<< Zurück

Christina

Christina de Laval betreibt Quinta da Terça zusammen mit ihrem Mann Claude. Pferde waren immer ihre grosse Leidenschaft und so kümmert sie sich auch hingebungsvoll um das Wohl ihrer Pferde auf dem Gut. Bevor sie auf die Azoren zog, arbeitete sie an einer großen Reitschule in Stockholm , Schweden. Davor war sie im Reisesektor tätig und besass ihr eigenes Reisebusunternehmen. Hier auf der Quinta ist Christina  für fast alles verantwortlich, von den Buchungen und dem Service, über die Buchhaltung und die Hauswirtschaftsplanung, incl. Kochen, bis zur Pferdepflege. Immer lebhaft und voller Energie hat sie ein Lächeln für jeden der ihr begegnet. An den seltenen Gelegenheiten, an denen sie ein wenig Zeit für sich selbst erübrigen kann, finden wir sie normalerweise auf ihrer komfortablen, blauen Lieblingscouch mit ihren bequemen Hausschuhen an den Füßen und einer grossen Tasse Kaffee in der Hand.



Claude

Claude de Laval ist ChristinasEhemann und Terças guter Geist. Bevor er auf die Azoren kam arbeitete er als Grundstücksmakler in Stockholm. Als er Christina traf, hatte er keinerlei Erfahrung mit Pferden oder dem Reiten, aber wenn Sie planen, mit einer Pferdenärrin zu leben, gibt es nur einen Weg, schnell anfangen zu lernen. Ab und zu begleitet er uns auf unseren Ausritten, aber vorzugsweise verbringt er seine Zeit damit die Tiere zu streicheln und mit ihnen zu sprechen. Er liebt alle Tiere, Pferde genauso wie Hunde und Katzen und sie lieben ihn. Claude ist aber auch derjenige, der defekte Lampen, Gatter, Kaffeemaschinen und alles was sonst auf dem Gut zu Bruch geht oder nicht funktioniert, repariert. Besonders wenn es um Elektrizität oder Autos geht, ist es selten schwer ihn zu überzeugen das Problem zu lösen. Wenn er nicht mit Tieren oder Gästen spricht, sitzt er normalerweise mit seiner Nase über einem Buch, vorzugsweise einem über  die Automarken Bentley und Mercedes oder aber auch einem von Monty Roberts.


<< Zurück